Zur Werkzeugleiste springen

Denker und Dichter

International Men’s Day 2020

International Men’s Day 2020

Weitgehend ohne Kommentar. Da es diesmal nur um Gesundheit geht, sind die sonst häufigen schrillfeministischen Kommentar seltener. Die Einseitigkeit der Gesellschaft bleibt unverändert extrem.

Sogar dieser Tag wird für feministische Propaganda mißbraucht und eingespannt.

Feministische Aufrufe sogar zum Männertag; Männer sollen wie üblich für schädliche feministische Zwecke mißbraucht werden.

Manche greifen gar ins Klo, um Männer zu besudeln.

Suhrkamp ist zum Verlag für feministische und zeitgeistige Hetze geworden; seinen literarischen Ruf hat der Suhrkamp-Verlag zuerstört. Meine soliden und wohlfundierten kritischen Bücher blockiert er.

Alle Beiträge sind, so gut sie mehrheitlich gemeint sind, von ihrer philosophischen Grundlage jer gleichheitsfeministisch, weshalb sie das Problem nicht lösen, das feministische Ideologiesystem nicht verlassen können. Nur meine Bücher tun das, räumen alle Grundlagen des Feminismus hinweg, zeigen den Weg in die Freiheit, Natur und Kultur, die nur außerhalb des feministischen Denkkäfigs besteht, indem sich die heutige Epoche befindet.

www.quellwerk.com

Unbedingt bestellen und lesen! Es gibt sonst keinen grundlegenden Ansatz, der außerhalb feministischer Sichten solide begründet ist, weder im deutschen, noch im angelsächsischen Sprachraum.

2 Kommentare

  1. Jonas Heuser

    Ach du armer fragiler Mann du! Schrecklich leiden musst du an deiner Deprivation was? 🙁 Lächerlich´!

    • Jan

      Mit seiner Wortwahl verrät sich ein anonymer Stänkerer, der mit gleichen Fremdwörtern gerade unsachliche persönliche ad-hominem-Angriffe, ein klassischer Logikfehler, auf Youtube vorgenommen hat. Dort nannte sich dieser digitale CancelCulture-Krieger oder geistiger ANTIFAnt Hektor Rottweiler. Erstens hat er keine sachlichen Argumente. Von der in meinen Büchern nachgewiesenen Empathiestörung gegenüber einheimischen männlichen Verlierern ist er stark geprägt, was auch sein faschistisches Opfertreten zeigt, das auf psychologischer Ebene exakt der Mentalität der Täter nationalsozialistischer Epoche entspricht. Er liest nicht einmal Bücher, sondern verreißt sie ungelesen vor Kenntnis, was genau der Definition von Vorurteil entspricht: ein Urteil vor Kenntnis, also aus völliger Unwissenheit. Nicht nur hat er keine Empathie, eine schwerwiegende Störung, die auch den nationalsozialistischen Massenmord ermöglichte, und heute die Gehässigkeit von CancelCulture-Kriegern antreibt, sondern er hetzt auch unqualifiziert gegen jeden, der diese Empathiestörung nachweist oder beschreibt.

      Feige versteckt er sich dabei hinter verschiedenen Namen. Der digitale Mob will aufrechte Menschen fertigmachten, wie es Charakterschweine halt tun, versteckt sich aber hinter vielen verschiedenen Namen. Mal Hektor Rottweiler, was verunglimpfende gegenüber der Hunderasse ist, die nicht so bösartig vorgehen dürfte, mal Jonas Heuser oder johanes. Mit seinem wirklichen Namen würde der femifaschistische Feigling sich kaum trauen, so gehässig zuzutreten. Wie ein Femifaschist verhöhnt er die, die er tritt: „Ach du armer fragiler Mann du!“ Das ist die typische Reaktion, mit der feminismuskritische Männer oder männliche Verlierer niedergetreten werden. Solche empathiegestörten Psychopathen können nur persönlich nachtreten und verhöhnen. Sie sind eine Schande für die Menschheit. „Lächerlich‘!“ Auch die echten Nationalsozialisten haben mit ähnlicher Methodik Andersdenkende lächerlich gemacht. Ich besinne mich an einen Roman, der in jener Zeit geschrieben beschrieb, wie ein kritisches Blatt vom Kommandanten eines Kriegsschiffes als Witzblatt verlesen und von der versammelten Mannschaft als lächerlich kollektiv verlacht wurde. Das ist eine faschistische Methode, die von der der CancelCulture übernommen und weiterentwickelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Jan Deichmohle

Theme von Anders NorénHoch ↑

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com