Jan Deichmohle

Denker und Dichter

Schlagwort: politisch inkorrekte Bücher

Vielfältige Literatur

Vielfältige Literatur

Vielfältige Literatur gibt es zu entdecken. Hier stelle ich keine Tragödien vor, obwohl zwei von mir veröffentlicht wurden.

Zuletzt erschien der erste Band des Fulminanten Finales:

Eröffnet wurde die Reihe mit einem kräftigen NEIN!

Sachbücher beschreiben die Unterdrückung der Männer:

Wer lieber entspannt in den Urlaub fährt, amüsiert sich vielleicht mit der KIWI-Erfahrung:

Wer gerne andere  Kulturkreise kennenlernt, den versetzt dieses Buch auf eine Insel, wo nicht nur der Pfeffer wächst. Wir lagen vor Madagaskar und hatten dies Buch an Bord.

Geht’s noch exotischer? Ja, es geht. Beim nächsten Halt gibt es kein Halten mehr, denn Leser werden auf eine Zauberinsel versetzt, die es so nur in diesem Buch zu entdecken gibt.

Wird es noch bunter und vielfältiger? Aber ja! Überall dort, wo keine Ideologie bunter Vielfalt selbige unterdrückt, gibt es alle Farben des wirklichen Lebens.

Bilderbuch Madagaskar

Bilderbuch Madagaskar

Meine Bücher und Argumente sind für Überraschungen gut. Immer wieder erschreibe ich neue Argumente, neue Themengebiete, oder eine andere Art von Literatur. Zuweilen kam ich mit Gedichten, dann mit Tragödien antiken Stils, später einer Reisebeschreibung mit philosophischem Tiefgang. Immer auf hohem Niveau. Nun bin ich beim Bilderbuch angelangt. Durchgehender Vierfarbdruck, mit ungewöhnlichen Bildern, zwischen denen sich gewohnt unübliche Texte streuen. Das Buch ist eine Reise in vielerlei Hinsicht.

Da Farbdruck teuer ist ohne Auflage, bei Druck auf Bestellung, kann das Buch nicht billiger angeboten werden; dafür ist es edel, ein Sammlerstück und eine Augenfreude.

Seit Jahrzehnten tauche ich unerwartet mit ungewohnten, neuen Themen an überraschenden Stellen auf. Mal sehen, wo ich das nächste Mal aufkreuze.

Jetzt ist es wichtig, solidarisch durch Kauf zu unterstützen, um endlich die massive Abwehr zu durchbrechen. Es sind nämlich keineswegs nur etablierte Medien und Verlage, die mauern. Überall bin ich unbequem und werde ausgebremst, dagegen populäre Schwätzer hochgejubelt, die freilich kein durchdachtes Konzept haben.

Ein Bilderbuch für Erwachsene, und alle, die erwachen wollen.

 

 

Abrechnung mit dem Feminismus

Abrechnung mit dem Feminismus

Als Vorabausgabe ist nun das Buch „Abrechnung mit dem Feminismus” verfügbar, zweiter von drei geplanten Bändern der „Flaschenpost in die Zukunft”. Der erste Band „Zensiert: Erster Band zur ersten Welle” ist zwar in einem Verlag erschienen, leider aber unbekannt und so gut wie ungelesen, verdient mehr Beachtung, denn er verändert den Wissensstand zur ersten feministischen Welle. Der zweite Band legt nochmals zu. Ob sich je ein Verlag dafür finden wird, ist ungewiß. Thema und Inhalt sind etablierten Verlagen zu brisant.

Seit Jahrzehnten erarbeiten meine Bücher neue Wissensstände, Argumente und Darstellungsweisen. Jedes ist daher gleichzeitig eine Neuerung und ein Zeitdokument. Die „Abrechnung mit dem Feminismus” ist derzeitige Spitze des Fortschritts: neueste Beweise, Argumente, Zusammenhänge und Darstellungsweisen. Das gleichnamige Kapitel fast am Ende des Buches dürfte die dichteste (konzentrierteste) zusammenhängende Darstellung des Themas sein. Es ist, wie gute Literatur sein soll: Jeder Satz überrascht und stößt vor den Kopf. Am Ende steht es deswegen, weil genau das, was gut daran ist, heutige Leser überfordern dürfte. Da jeder Satz in heutiger Zeit wie eine ‚politisch inkorrekte’ Zumutung wirkt, dürften viele Leser im Schlußkapitel aussteigen. Umso mehr wird es zünden, sobald wieder Vernunft eingekehrt ist. Der Anhang behandelt dann wie üblich Verlagsabsagen. Der Einband wurde neugestaltet.

Erheblich ergänzt und vertieft wurde in den letzten Tagen das Kapitel „Wahnsinn und Feminismus”, das damit ebenso zum Schwerpunkt wurde wie die erste Welle im vorigen Band „Zensiert. Flaschenpost in die Zukunft: Erster Band zur ersten Welle”.

„Sexueller Dschihad gegen Europa“ ist Auszug aus Buch „NEIN!“

Sexueller Dschihad gegen Europa“ ist Auszug aus Buch „NEIN!

Sexueller Dschihad gegen Europa ist ein Auszug aus dem gleichnamigen Kapitel des Buches NEIN!, das soeben im Romowe Verlag erscheint. Dieses Buch verleiht verdrängten einheimischen Männern, die bislang unsichtbar blieben, erstmals eine Stimme und ein Gesicht. Unbedingt lesen!

 

© 2018 Jan Deichmohle

Theme von Anders NorénHoch ↑

Zur Werkzeugleiste springen