Jan Deichmohle

Denker und Dichter

Schlagwort: alternativer Buchmarkt

Vielfältige Literatur

Vielfältige Literatur

Vielfältige Literatur gibt es zu entdecken. Hier stelle ich keine Tragödien vor, obwohl zwei von mir veröffentlicht wurden.

Zuletzt erschien der erste Band des Fulminanten Finales:

Eröffnet wurde die Reihe mit einem kräftigen NEIN!

Sachbücher beschreiben die Unterdrückung der Männer:

Wer lieber entspannt in den Urlaub fährt, amüsiert sich vielleicht mit der KIWI-Erfahrung:

Wer gerne andere  Kulturkreise kennenlernt, den versetzt dieses Buch auf eine Insel, wo nicht nur der Pfeffer wächst. Wir lagen vor Madagaskar und hatten dies Buch an Bord.

Geht’s noch exotischer? Ja, es geht. Beim nächsten Halt gibt es kein Halten mehr, denn Leser werden auf eine Zauberinsel versetzt, die es so nur in diesem Buch zu entdecken gibt.

Wird es noch bunter und vielfältiger? Aber ja! Überall dort, wo keine Ideologie bunter Vielfalt selbige unterdrückt, gibt es alle Farben des wirklichen Lebens.

Hurra, ein Buch ist da!

Hurra, ein Buch ist da!

Hier schneit es Bücher. Schließlich ist dies ein Bücherblog. Glossen zu täglichen Nachrichten sind nur eine Zugabe. Damit es euch nicht die Laune verhagelt, gibt es jetzt eine lustige Groteske von den Antipoden. Während hier der Frost klirrt und sich eine Grippewelle durchs Land flutet (fast hätte ich aus Versehen ‚merkelt’ geschrieben), ist unter unseren Füßen auf der gegenüberliegenden Erdseite Sommer, tingeln junge Leute gerne bei ‚Arbeit und Reise’ (‚work and travel’) über südliche Inseln. Schauen wir uns an, wie es dort zu geht!

Für jene, denen das nicht exotisch genug ist, sind noch Kapitel über Madagaskar eingestreut. Lest mal rein! 49 Seiten Vierfarbdruck und 179 Seiten Schwarzdruck erzählen in Bild und Wort.

Die Kiwi-Erfahrung. Nehmt brisante Themen von der heiteren Seite.

Dichterlesung

Heute stelle ich zwei Dichterlesungen vor.

Das Buch NEIN! ist ein Hammer, mit vielen Argumenten gegen Massenmigration und Feminismus, aber auch unterhaltsamem Lesestoff bis hin zu lyrischen Momenten. Kauft es! Dies ist das Ergebnis von 30 Jahren Arbeit und Anrennen gegen Medien und Verlage, die vor ‚inkorrekten’ Tabuthemen zurückschrecken.

Wichtig ist nun, daß Leser nicht genauso irrational zurückschrecken, vielleicht noch in den Warenkorb legen, sich dann aber nicht abzuschicken trauen. Zugreifen! Ganz nebenbei unterstützt ihr damit freien kreativen Geist gegen eine ihn erstickende Epoche.

Dieses Buch wird euch die Welt mit anderen Augen sehen lassen, zeigen, was etablierte Medien euch vorenthalten. Wenn ihr zurückschreckt, gelingt das Ausblenden wichtiger verfemter Themen und Fragen. Wer informiert sein will und mitreden können will, sollte es gelesen haben.

Als Zugabe hier noch eine Lesung, die auf Festivals ein voller Erfolg war, bevor ich als ‚politisch inkorrekt’ verfemt wurde. Noch ein Jahr später kamen Leute auf mich zu, die meinen Vortrag gehört hatten, und sprachen mich auf das Buch dazu an. Seit ich als ‚politisch hochgradig inkorrekt’ gelte, wird rumgemault, negativ bewertet, was vorher beliebt war. Auch dieses frühere Buch „Beziehungsentzug” ist sehr gut, nur nicht beworben und bekannt geworden.

 

© 2018 Jan Deichmohle

Theme von Anders NorénHoch ↑

Zur Werkzeugleiste springen